00-Button-AbisZ

Zur Startseite musikverrueckt.de

ZZ TOP “LIVE IN GERMANY 1980”

ZZ Top - Live In Germay 1980

Produktionsnotizen

Live aufgenommen während des Rockpalast Konzertes am 20. April 1980 in der Essener Gruga Halle. Verfügbar als CD, 2-Vinyl-LP und DVD. Die 2009 veröffentlichte DVD beinhaltet allerdings das komplette Konzert mit 22 Stücken. Auf der CD fehlen unter anderem “El Diablo”, “She Loves My Automobile”, “Just Got Paid” und der “Tubesnake Boogie”.

#xxx

01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.

TITELVERZEICHNIS:

El Deguello
I Thank You
Waitin’ For The Blues
Jesus Just Left Chicago
Precious And Grace
Manic Mechanic
Lowdown In The Street
Heard It On The X
Fool For Your Stockings
Cheap Sunglasses
Arrested For Driving While Blind
Beer Drinkers & Hell Raisers
La Grange / Slppy Drunk / Bar-B-Q
Dust My Broom
Jailhouse Rock
Tush

Note:

4:18
5:46
4:21
3:19
4:58
4:59
4:47
3:37

 

 

„Live in Germany 1980“ ist das kultige Konzert der Gruppe ZZ TOP, das damals in der Rockpalast-Nacht in der Essener Grugahalle stattgefunden hatte und vom WDR live im deutschen TV ausgestrahlt wurde. Eagle Vision hat das komplette Konzert mit 22 Tracks als DVD erstmals 2009 veröffentlicht, zwei Jahre später wurde diese Audio CD mit 16 Songs vom Konzert nachgelegt. Da die physikalische CD mit 56:59 längst nicht ausgereizt war, stellte sich die Frage, warum nicht noch ein paar der anderen hier nicht berücksichtigten Songs zu hören sind? Egal – das Konzert war ein Geiles gewesen, ich hab’s damals – wie auch die anderen Rockpalast-Nächte – auf VHS (für Rookies: Der Vorgänger von DVD und Blu-ray) und die Audiospur auf meinem Akai-4-Spur-Tonband aufgezeichnet. Viele der RP-Auftritte gibt es heutzutage auch auf DVD.

Die Besonderheit dieser damaligen 6. Rockpalast Nacht: Am gleichen Abend hatte der „Grand Prix Eurovision De La Chanson“ (heute zum Eurovision Song Contest verkommen) stattgefunden und deshalb wurde die Live Sendung in der ARD erst um Mitternacht begonnen. Das „Vorprogramm“ mit der “Blues Band” wurde deswegen lediglich im dritten Fernsehprogram von NDR und WDR gezeigt. Was ZZ Top betraf: Der Rockpalast-Koordinator Peter Rüchel musste damals persönlich in die USA fliegen, um dem texanischen Trio um Billy Gibbons klar zu machen, dass sie in Essen nicht ihr übliches selbst erstelltes Bühnenambiente mit einem lebenden Bison, einem Geier und einer in einer Glasvitrine gehaltenen Klapperschlange präsentieren konnten. Um 4 Uhr morgens betraten Gibbons, Dusty Hill und Frank Berard die Bühne der Grugahalle und spielten bis zunächst 05:30 Uhr, danach folgten von der Zuhörerschaft eingeforderte Zugaben. Fakt ist, der Auftritt vom 20. April 1980 war ein monströses und das zum damaligen Zeitpunkt wohl beste jemals im TV übertragene Rockkonzert - die besten Stücke waren (und sind) neben den klassischen Alltagsmeisterstücken („Jesus Just Left Chicago“, „Cheap Sunglasses“, „Beerdrinkers …“, „Tush“ usw) noch die weniger bekannten (gilt natürlich nicht für die ZZ-Maniacs) „Precious And Grace“, „Lowdown In The Street“ und der krachende Boogie-Rocker „Heard It On The X“ (das begeistert jubelnde Publikum bestätigt diese Aussage).

Veröffentlichung: 1976

Label: Eagle Rock Records

Für Fans von: George Thorogood - Pat Travers

Verfügbar: CD & 2-Vinyl & digitales Album

KAUFEMPFEHLUNG:    KKKKKKKKKK (1,833)

Zur Startseite musikverrueckt.de