Zur Startseite musikverrueckt.de

Various Artists “Nu Jazz Vol 1”

Various Artists - Nu Jazz Vol 1

IRMA RECORDS GROUP

Pyramide ist ein Tochter Label der italienischen “Irma Records Group”.
Das Label ist 1989 in Bologna gegründet worden und widmet sich seitdem der leidenschaftlichen Aufgabe, elektronische Lounge und Jazz Musik international zu fördern. Seit Ende der 90er Jahre haben die Italiener auch in Tokyo einen Stützpunkt.

111
111

01.
x

02.
x

03.
x

04.
x

05.
x

06.
x

07.
x

08.
x

09.
x

10.
x

11.
x

12.
x

TITELVERZEICHNIS:

DJ RODRIGUEZ
Mystic Room

SICIANA SOUL
Life Is A Tree (Truby Trio Treatment)

OHM GURU
Never Be There

STOCKHOLM CYCLO
Noisuf (Raw Jazz Take)

DURAN Y GARCIA
Heavy Piano

BLACK MIGHTY ORCHESTRA
Shibuya

ARCOIRIS
Agora Tento

SURE PLEASURE
Waiting Too Long

DURAN Y GARCIA
Round Midnight

ITALIAN SECRET SERVICE
I Still Don’t Believe It

ITHAMARA KOORAX
Escravos De Jo (feat Dom Um Roma) (Brisa Mix)

BELLADONNA
Midnight Piano

Time:

05:57
x

06:42
x

06:29
x

05:04
x

04:02
x

02:49
x

03:41
x

04:52
x

05:11
x

06:27
xx

08:51
xxx

07:38
xx

bpm:

83,5
x

121,0
x

106,4
x

129,4
x

124,5
x

111,4
x

124,0
x

128,7
x

125,5
x

132,0
x

126,6
x

130,5
x

Note:

1.875
x

2,125
x

2,125
x

2
x

1,75
x

1,75
x

1,5
x

2,125
x

1,875
x

1,75
x

2
x

1,75
x

Schon mal was von SICANIA SOUL, OHM GURU oder STOCKHOLM CYCLO gehört? Nö? Noch gar nix? Dann seid Ihr leider nicht im Besitz des Albums „Nu Jazz, Vol 1“, das vom Label „Pyramide Music“ vor einigen Jahren veröffentlicht worden ist. Ich selbst hab’s auf einem Wühltisch einer Supermarktkette gefunden für’n Euro und wollte es mir eigentlich nur in die Sammlung einverleiben, aber jetzt wo ich das Teil höre, denke ich, dass es (noch mal) eigentlich viel zu schade ist, um es wenigstens nicht einmal irgendwo zu erwähnen. Wer auf modernen Dancefloor (nicht auf den, der von all den Jähn-, Schulz- oder Guetta-Langeweilern auf die Menschheit losgelassen wird) mit acid-jazzigen und neo-souligen Broken Beat Elementen steht und nicht unbedingt Wert auf Rang und Nahmen legt, kann hier unbedenklich zugreifen, wenn er diese CD irgendwo finden sollte. Unter den 12 Dancefloor-Crackern befinden sich geniale Perlen wie „Escravos De Jo“ vom brasilianischen 4-Oktaven-Jazz-Pop-Wunder ITHAMARA KOORAX – hier im spannenden von ekstatischer Perkussion von DOM UM ROMA vorangetriebenen World-House-Dance-Remix! Und wenn das italienische Duoprojekt DURAN Y GARCIA (Marco Duranti & Maurizio Belladonna) sein „Heavy Piano“ erklingen lässt, dann geht mit Sicherheit sogar in der tiefschwärzesten Finsternis die Sonne auf.  Und mit „Shibuya“ von Cesare Cera aka BLACK MIGHTY ORCHESTRA gibt einen genialen Lounge-Meilenstein, der die Trompete von Miles Davis mit electro-lyrischen Akkorden eines George Duke vermischt. Ebenfalls erwähnenswert die Fusion Jazz Band ARCOIRIS aus Bologna, die modern Nu Jazz mit starken Brasil-Bossa-Vibes kombiniert. Übrigens: Bei amazon.de wird das Teil für zurzeit ebenfalls günstige 5,99 Euro angeboten.

Veröffentlichung: 13. Mai 2011 (TT: 67:51 Minuten)

Verfügbarkeit: Digitales Album

Label Webseite: http://www.irmagroup.com/

KAUFEMPFEHLUNG:    KKKKKKKKKK (1,864)

Zur Startseite musikverrueckt.de