B. B. KING & THE UNDERGROUND KINGZ
“THE THRILL IS GONE”

 

 

BB And The Underground Kingz

Album Line Up

B. B. King (vocals, guitar)

Pimp C (vocals)

Bun B (vocals)

Amerigo Gazaway (programming)

Art Webb (bass guitar)

 

 

 

#xxx

01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.

TITELVERZEICHNIS:

Pimptro
The Thrill Is Gone (feat. Mr. 3-2 & Ronnie Spencer)
Make Love To My Car
Country Cousins (feat. Talib Kweli & Raheem DeVaughn)
They Luve (feat. Bubba Sparxxx)
Int’l Blues Players Anthem (feat. Outkast & Eric Clapton)
Lil’ Ghetto Woman (feat. Lil Wayne & Marlena Shaw)
What Means The World To Pimp (feat. Ludacris)
Intermission
Pop It For Pimp (feat. Juvenile)
Same Old Story (feat. P.O.P.)
I Want A White Gurl So Bad
The Truth Hurts (feat. Scarface)
That’s Gangsta Life
Pourin’ Up
Get Out The Way
Shoutro
Smoke Sumethin’ (feat. A. G.)

 

 

 

 

Eine der coolsten Socken im Musikbusiness war der US Blues Gitarrist & Sänger B. B. KING gewesen und eigentlich verwundert es mich, dass der sämtlichen Musikströmungen und kulturellen Einflüssen aufgeschlossene Musiker nie irgendetwas mit dem zeitgenössischen Blues seiner Brüder – nämlich dem Hip Hop - zu tun gehabt hat. Nun, das hat sich zumindest posthum geändert, denn die UNDERGROUND KINGZ, die von jeher Fans der Songs des im Frühjahr verstorbenen Gitarristen gewesen sind, haben ein paar seiner Klassiker mit groovigen Hip Hop Beats umrahmt und ein sattes Hip-Hop-Blues-Crossover-Monster aufgenommen, wie es schon lange überflüssig gewesen ist! „The Thrill Is Gone“ kommt als phillysouliger Blaxploitation-Rap, „Make Love To My Car“ ist die geniale neue Fassung des Willie-Dixon-Kultsongs “I Just Want To Make Love To You” (vom Song gibt es zahlreiche Cover Versionen aber nicht eine einzige dieser Qualität!).

Country Cousins” entfernt sich leicht von der Basis, wofür die knackigen Raps von TALIB KWELI, RAHEEM & DE VAUGHN sorgen, aber im Hintergrund wühlt “Lucille” (so hat der Meister seine Lieblingsgitarre genannt) mit butterweichen Fills zwischen den Versen. Meister B.B. kommt wieder selbst zu Wort in „They Luv That“, in dem er sich posthum mit BUBBA SPARXXX das Mikrofon teilt. Ziemlich funky geht es zu im „Int’l Blues Players Anthem“ – hier gastieren der Rapper OUTKAST und mit ERIC CLAPTON - ein alter Kumpan aus der bluesigen Umgebung.

Weitere Highlights: Der schnelle Uptempo-Hip-Rocker „What Means The World To Pimp“ nur superschnellem Rap-Einlage von LUDACRIS, ansonsten grooved und schaukelt es ohne Ende, im Hintergrund sind neben B.B.-Licks auch eine ganze Menge Samples alter Soul Brothas (Isley Brothers, Kool & the Gang, Maceo Parker) zu hören. „That’s Gangsta Life“ vermischt den originären „Street Life“-Groove der „Crusaders“ mit dem Gesang von B. B. King und dem Flow der anwesenden Rapper. Saucooles Stück! Eine Cover Version, bei der es sogar nicht auffällt, dass Randy Crawford gerade Urlaub hat, ha ha!

FAZIT: Wer für den Hip Hop Old School der 80er und 90er schwärmt und gleichzeitig für authentischen Blues, der wird begeistert sein von diesem Scheibchen! Und jetzt wünsche ich mir ein weiteres Crossover-Scheibchen – vielleicht „Eminem“ vs „Son Seals“ und ersatzweise „Ice Cube“ meets „Albert King“? Ich habe den noch lebenden Protagonisten auf jeden Fall schon einmal eine Email mit meinen Wünschen geschickt :-)

Veröffentlichung: 13. Oktober 2015 (TT: 71:59)

Verfügbarkeit Deluxe Edition: CD & Vinyl & Digitales Album

https://soulmatesproject.bandcamp.com/album/the-trill-is-gone-prod-by-amerigo-gazaway

KAUFEMPFEHLUNG:  KKKKKKKKKK (1,852)

 

Zurück zur Übersicht - Back to the previous page