Zur Startseite musikverrueckt.de

ALEXANDER ARMSTRONG “IN A WINTER LIGHT”

Alexander Armstrong - In A Winter Light

Biographische Daten:

Geboren am 02. März 1970 als
Alexander Henry Fenwick "Xander" Armstrong
in Rothbury, Northumberland

Schauspieler u. a. in den Filmen:

Plunkett & Macleane (1999)
Birthday Girl (2001)
Match Point (2005)
Scoop (2006)
Skellig (2009)
Jackboots on Whitehall (2010)

Ausbildung als klassischer Bass-Bariton

Moderator der BBC-Quiz-Show “Pointless”

#xxx

01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.

TRACKLISTING:

Angels In A Winter Light - Prologue (Instrumental)
White Winter Hymnal
The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)
This Glorious Morrow (feat. Choir Of New College Oxford)
Let It Snow
I Still Believe In Christmas
O Holy Night (feat. Choir Of New College Oxford)
Little Girl Blue (feat. Jools Holland)
Girl In The Dark (Instrumental Interlude)
Silent Night (feat. Royal Airforce Squadronaires)
There Is No Rose
Winter Wonderland (feat. Royal Airforce Squadronaires)
In The Bleak Midwinter
Bethlehem Down
A Spotless Rose (feat. Choir Of New College Oxford)
Angels In A Winter Light - Epilogue (Instrumental)

T

 

 

Jedes Jahr im Herbst kommen neue Weihnachtsalben und heischen um die Gunst der Musikfans. Ich kann mich noch an die 80er Jahre erinnern, als es plötzlich kunterbunt durch alle Genres ging und „Reggae Christmas“, „Country Christmas“ oder sogar „Hardrock Christmas“ Aufnahme fanden ins weihnachtliche Ambiente rund um den Tannenbaum. Mittlerweile sind es gefühlte 200 – 300 Alben in jedem Jahr, die traditionelle Weihnachtslieder neu aufbereiten und immer öfter auch moderne zeitgenössische Songs zum Thema vorstellen. ALEXANDER ARMSTRONG aus den USA ist so ein Traditionalist, der auf seinem Album „In A Winter Light“ eintaucht in die Old School Materie mit wärmenden klassischen Hymnen wie „The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)“, „Winter Wonderland“ und eher unbekannteren Songs wie „Bethlehem Down“. Aufgenommen hat der hauptberuflich als Schauspieler und Comedian tätige Sänger die 16 Lieder mit dem renommieren „City Of Prague Orchestra“, das vielen Filmmusikfans bekannt sein dürfte durch ihre Cover Versionen der „Lord Of The Rings“ Soundtracks. Dazu gibt es im Bing Crosby Klassiker „Let It Snow“ einen tollen Gastbeitrag vom „Choir of New College Oxford“, im Nina Simone Song „Little Girl Blue“ sitzt der britische Showmaster Jools Holland am Piano und Alternative Folk Fans dürften sich über das Fleet Foxes Cover „White Winter Hymnal“ freuen. Die angenehme Baritonstimme von Armstrong und die gut arrangierten Lieder machen das Album vor allem für nostalgisch angehauchte Christmas-Fans und gegebenfalls sogar für Opernfans zum Genuß.

Original Veröffentlichung: 24. November 2017

Verfügbar: CD & Digitales Album

Web: https://twitter.com/XanderArmstrong?lang=en

KAUFEMPFEHLUNG:    KKKKKKKKKK (2,019)

Zur Startseite musikverrueckt.de